Auf dem Laufband trainieren?

Wer auch in der dunklen Jahreszeit mit viel Regen und nassem Wetter etwas für seine Fitness und gerade im Hinblick auf das (die) Lauf-Event(s) etwas für seine Ausdauer tun möchte, sollte das Laufband als Schlechtwetteralternative in Erwägung ziehen.

Das Laufband hat einige Vorteile:

– Du kannst auch abends im Dunkeln trainieren. (Für Frauen: wenn dein Laufpartner mal nicht kann.)
– Du bist vom Wetter unabhängig.
– Du kannst auch im „Flachland“ ein Bergtraining absolvieren.
– Du kannst mit Cross-Trainer und Fahrrad-Ergometer dein Training abwechslungsreich variieren.
– Du kannst im Studio neben dem Laufband auch die Geräte und die Stretching-Ecke nutzen.
– Du findest kompetente Trainer die dich unterstützen.

Auf dem Laufband trainieren?
Markiert in: